Unser Unternehmen


Die MOLTER + PINK GmbH wurde 1987 von den Herren Molter Willi und Pink Stephan gegründet und ist in der Metallbearbeitung, schwerpunktmäßig in den Bereichen “Vorrichtungs- und Werkzeugbau“, tätig. Das ursprünglich in St. Ingbert ansässige Unternehmen "platzte schon nach fast 4 Jahren aus allen Nähten" und man sah sich nach einem neuen Standort um. Fündig wurde man im Stadtteil Hassel, wo eine vorhandene Lagerhalle erworben und zur Produktionshalle umgebaut wurde. Im Jahre 1997 wurde auch diese Halle zu klein und die Geschäftsführer planten einen Neubau, der zum Jahreswechsel 98/99 bezogen wurde.

Mit der Expansion der Molter + Pink GmbH wuchs auch die Zahl der Mitarbeiter. Derzeit werden, außer den Geschäftsführern, 6 Facharbeiter, 1 kaufmännische Angestellte und 1 Fahrer beschäftigt. Die Herstellung von kompletten Vorrichtungen (hydraulisch, pneumatisch oder mechanisch), Werkzeugen, Maschinenbaugruppen, komplexen Einzel- und Ersatzteilen werden sowohl nach Kundenkonstruktion, oder im Bedarfsfalle nach Muster, hergestellt. In Zusammenarbeit mit externen Unternehmen können nach Kundenwunsch auch Konstruktion und Fertigung angeboten werden. Eine "Spezialität" der Molter + Pink GmbH ist die Fertigung von Sonder-Spannzangen und Spannhülsen, bzw. kompletter Spannzangenfutter nach Zeichnung.

Die Molter + Pink GmbH ist schon seit ihrer Gründung als Lieferant verschiedener Industriezweige tätig. Die Kunden des Unternehmens kommen u.a. aus den Bereichen: Automobil- und deren Zulieferindustrie, Audio- u. Videoindustrie, Maschinen- und Anlagenbau, Landmaschinen- u. Druckereimaschinenherstellung, und aus Gießereien und Hüttenwerken. Im Geschäftsjahr 2001 wurde mit diesem Kundenkreis ein Umsatz von 2,6 Mio. DM erwirtschaftet. Da die Qualitätsanforderungen der Kunden in den letzten Jahren enorm gestiegen sind, wird von den Zulieferern in der Regel eine Zertifizierung vorausgesetzt. Aus diesem Grund sah sich die Molter + Pink GmbH veranlasst, ein QM-System nach DIN EN ISO 9002 einzuführen.

Am 07.08.2000 wurde die Einführung und Anwendung des QM- Systems nach "DIN EN ISO 9002" von der Gesellschaft GZQ GmbH Saarbrücken, überprüft und das Zertifikat erteilt. Am 12.09.2003 wurden wir nach " DIN EN ISO 9001:2000" zertifiziert.

Um die Flexibilität des Unternehmens zu stärken haben die Herren Willi Molter und Stephan Pink im Jahre 1996 als "zweites Standbein" die Fa. M+P Härterei GmbH mit Sitz in Saarbrücken, im "Gewerbe- und Technologiepark am Ludwigskreisel" gegründet. Diese Lohnhärterei ist ein wichtiges Glied in der Fertigungskette der Metall verarbeitetenden Unternehmen. Die M+P Härterei GmbH darf nicht ohne Stolz behaupten, dass fast 200 Firmen aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen und aus Luxemburg zu den Kunden gehören. Das Unternehmen beschäftigt 6 Mitarbeiter und wurde im Juni 2000 nach DIN EN ISO 9002 zertifiziert. Beide Unternehmen der „Molter + Pink Gruppe“ haben Ende 2015 das bestehende Qualitätsmanagement nach den neuesten Richtlinien der DIN EN ISO 9001:2015 geändert und wurden von der Gesellschaft GZQ zertifiziert. Das entsprechende Zertifikat steht zum Download zur Verfügung. Zertifikat 9001:2015

Die Unternehmensphilosophie der Großbetriebe geht in den letzten Jahren den Weg der "Komplettlösung". D.h. dem Zulieferer wird ein Problem gestellt, welches dieser sowohl konstruktiv sowie fertigungstechnisch zu lösen hat. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen in den Bereichen Konstruktion und hydraulisch / pneumatischer Steuerungstechnik mit anderen Unternehmen eine Partnerschaft einzugehen. Wir sind nun in der Lage die vielfach gewünschte "Komplettlösung" anzubieten.

Der wesentliche Vorteil der Kunden besteht darin, dass dieser für alle Fragen NUR einen Ansprechpartner hat.
Wir freuen uns auf einen Geschäftskontakt mit Ihnen.